MOVING TARGETS

aus Boston/USA, Anfang der 80er gegründet, zu Hochzeiten der Harcore-Punk-Szene. Was MOVING TARGETS auch heute noch so besonders macht, ist vor allem die Art wie Ken Chambers seine Gitarre spielt und damit unzählige Bands des großen Genre Alternativ-Guitar-Rock beeinflusst. Offene Gitarrenakkorde, melodische Riffs und teils melancholische knapp gehaltene Texte – angetrieben von energiegeladenen Drums und Bass – alles in einer warmen Klangatmosphäre, einzigartig und zeitlos bzw. heute noch genauso frisch und inspirierend wie 1986 als das bis heute gefeierte, auf Taang Records veröffentlichte Debütalbum „Burning in Water“ erschien.

Zu bekennenden Targets Fans gehören u.a. solche Musiker wie Dave Smalley, Foo Fighters, Descendents, Buffalo Tom, Lemonheads u.v.a. Bands der alternativen Gitarren-Rock Szene.
Fans solcher Bands wie Hüsker Dü, Mission of Burma, Buffalo Tom, The Replacements, The Lemonheads oder Bullet Lavolta lieben in der Regel auch die MOVING TARGETS.
Übrigens, bei den legendären Bullet Lavolta war Kenny Chambers ebenfalls einige Jahre tätig. Die Bullet Lavolta Hymne „Dead Wrong“ findet sich oft im Zugabenteil der Konzerte, die teilweise mit einem zweiten Gitarristen gespielt werden.
Alles in Allem:
Musik mit einer durchgängig eigenen Qualität und durchaus emotional berührenden Momenten.


JESUS CHRÜSLER SUPERCAR

 making a diabolical, dirty Death ’n’ Roll pact with “Lücifer”The Swedish Death ’n’ Roll infernal machine JESUS CHRÜSLER SUPERCAR continues to race at full throttle on the dusty asphalt of the Rock ’n’ Roll highway. Led by their axe-swinging frontman Robban Bergeskans, the Stockholm pack consisting of drum machine Nicke Forsberg and former Refused guitarist Pär Jaktholm has once again entrenched itself in the legendary Sunlight Studio, to record the furious successor of their ruthless album “35 Supersonic”, this time mixed by Nicke’s brother Fred Forsberg from Fvck Life Studios (Mass Worship, Anchor, Gust) together with producer legend Tomas Skogsberg (Entombed, The Hellacopters, Amorphis).


BITUME

Die norddeutsche Konstante des Punkrocks. Irgendwie schon immer da und immer am Weitermachen. Stillstand ist nicht so der Auftrag von BITUME und live immer eine große Sache! Derzeit wird in der aktuellen 3er Besetzung an neuen Songs gearbeitet. Erste Höreindrücke werden in 2024 sicherlich auftauchen. Bis dahin hört gerne mal in unsere ganzen Alben hinein und schaut Euch nach Vinyl um. Fast alles zu haben auf unserem tollen Label ROOKIE RECORDS.


BRATHERING

Treten Dir von vorne in den Arsch. Die Vollblut-Matrosen spielen Straight-In-Your-Face-Rock für Leute, die bei Smoke Blow lässig mitschnipsen und The Bronx als Weckton haben.
Nach dem Kennenlernen auf einem Shrimp-Kutter haben die vier Jungs ein U-Boot gekapert und donnern mit ihrer Kapelle unbeirrbar nach vorn: Drums und Bass pumpen aus dem Maschinenraum, dazu Gitarrenriffs, die treffen wie die peitschende Gischt. Bisweilen weiß man nicht,
ob hier an Deck mit oder gegen das Meer angeschrien wird.
Holt die Fässer aus der Kombüse und lasst Euch beseelen vom spannendsten, was der Norden derzeit zu bieten hat.
Den Text hat das Motorville Team mal so übernommen von der Band.


MMTH

Aus dem Nichts kamen MMTH 2017 mit ihrem Debüt ‚Paternoster‘ um die Ecke. Das Quartett von der Nordsee hatte einen rasanten Start; Demo des Monats beim Visions Magazin, 10 Best New Acts im Arctic Drones Online-Voting, Platzierungen auf Szene-Samplern. Es folgten Shows in Deutschland und den Niederlanden mit Rosetta, Public Service Broadcasting, Hemelbestormer, Coastlands und Spoiwo, sowie eine kleine Tour mit den Kollegen von The Clouds Will Clear.


LAST BOLT CEREMONY

Ein Wirbelwind aus Led Zeppelin, smashing pumpkins und Hellacopters!
Die drei Dortmunder rocken die Bühne wie ein V8er.
Loud Music for good people.